Der Forex Markt ist der größte Finanzmarkt der Welt. Hier werden an fünf Tagen pro Woche, jeweils 24 Stunden lang, Devisen, also Fremdwährungen, im Verhältnis zueinander gehandelt. Besonders beliebt sind hier traditionell der Euro, der Dollar, der Yen und das Pfund.

Investoren versprechen sich durch Kursschwankungen Gewinne ihres eingesetzten Kapitals. Durch die große Hebelwirkung, die auf dem Forex Markt vorherrscht, ist es durchaus möglich, binnen kurzer Zeit hohe Gewinne mit vergleichsweise geringem Kapital zu erzielen. Dennoch ist Geduld auch bei der Anlage Forex das höchste Gut. Forex Signale geben dem Anleger Rückschlüsse auf den bestmöglichen Zeitpunkt für den An- und Verkauf von Devisen.

Diese korrekt zu deuten ist für den Laien anfangs schwierig. Aus diesem Grund wird spezielle Forex Software angeboten, die von erfahrenen Forex Brokern mitentwickelt wurde. Diese hilft dem Laien bei seinen ersten Schritten beim Forex Trading. Auch das Eröffnen eines kostenlosen und unverbindlichen Demokontos kann dem Investor die ersten Schritte auf dem Forex Markt erleichtern. Hierbei kann der Anleger erste Erfahrungen sammeln, ohne Sorge vor einem realen Kapitalverlust hegen zu müssen.